Es beginnt bei den Schuhen

Bildquellenangabe: Karin Schumann  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Karin Schumann / pixelio.de

Schöne Kleidung und ein stattliches Auftreten sind in der Geschäftswelt ein Muss. Doch auch der teuerste Anzug ist völlig wertlos, werden dazu nicht die passenden Schuhe getragen. Erst die schönen Schuhe sind es, die einen formvollendeten Auftritt gewährleisten.

Der Schuh, das wichtigste Kleidungsstück des Mannes
Neben Uhren und Autos sind es auch die Schuhe auf die ein Mann großen Wert legt und die er voller Stolz in der Öffentlichkeit zur Schau stellt. Man könnte meinen, dass  Herrenschuhe in der Männerwelt schon zu den Statussymbolen zählen. Ein Mann von Welt schmückt sich gerne mit schönen Schuhen. Desto teurer und ausgefallener, desto besser. Wobei aber immer auf die Qualität und Schönheit der Schuhe geachtet wird.

Was macht einen guten Schuh aus?
Herrenschuhe sollten aus Leder und von Hand hergestellt sein. Die Palette der dazu verwendeten Leder reicht beispielsweise von einfachem Kalbsleder über Büffelleder bis hin zu Krokodil oder Schlangenleder. Genauso vielfältig wie die Ledervarianten sind auch die Schuhmodelle.
Die am Häufigsten getragenen Herrenschuhe sind die traditionsreichen Modelle wie etwa der Budapester, der Oxford oder der Norweger. Werden die Schuhe direkt beim Schuhmacher gekauft, ist es auch möglich, sich einen an den eigenen Fuß angepasst Maßschuh zu bestellen. Dazu wird der Fuß vom Schuhmacher vermessen und nach den Maßen ein Leisten angefertigt, nach dessen Vorlage wird dann der Schuh gefertigt.

Tradition, Eleganz und Handwerkskunst in Einem vereint
Ein Herrenschuh ist mehr, als nur ein Schuh. In ihm steckt stundenlange Handarbeit, die dem Schuh höchste Qualität und ein langes Leben garantiert. Wird er gut gepflegt, wird er seinem Träger über sehr viele Jahre hinweg ein treuer Wegbegleiter sein. Nichts ist so zeitlos wie Herrenschuhe. Die Jahrzehnte alte Schuhmachertradition wird noch immer aufrechterhalten und wird auch noch ewig weiterbestehen.
Ein Schuh wie der Budapester war und wird niemals aus der Mode kommen.

Category: Allgemein |

no comments

Comments are closed.