14
September

Softshelljacken – Der Herbst kann kommen

Bildquellenangabe: Petra Dirscherl  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Petra Dirscherl / pixelio.de

Softshelljacken sind diesen Winter besonders angesagt: Nicht nur sind die Outdoor Jacken zum Wandern beliebt, sondern auch in diesem Jahr besonders stylisch. Der Softshellstoff trägt sich vielseitig und komfortabel. Außerdem sind die Softshelljacken leicht und kaum am Körper bemerkbar. Softshelljacken sind standhaft bei Wind, Nieselregen, kurze Schauer und Kälte. Bei Regenströmen und Stürme gibt es geeignete Funktionsjacken, die diesem Wetter standhaft bleiben, Softshell ist dafür nicht gemacht. Zwei Outdoor – Modelle sind besonders gut geeignet, zeigte sich im Test: Bergans Ramberg und Millet Super Jacket, für diese beiden Modelle lohnt sich der Preis mit bis zu 260 Euro. In den Taschen befindet sich genügend Platz, sie sind sehr weich zu tragen und außerdem noch leicht handzuhaben. Außerdem lassen sich die Ärmelabschlüsse weit öffnen.

Sport, Wandern und Freizeit

Softshell sind sportliche Jacken, vor allem werden sie von Wanderern benutzt, egal ob es auf einen Trip zum Wandern nach Österreich oder Mallorca geht, die Jacken halten bei nicht allzu starken Wetter stand. Bei langen Wandertouren sollte zusätzlich eine Funktionsjacke mitgenommen werden. Durch den weichen Stoff von Softshell kann strömender Regen trotzdem durchdrängen. Die Jacken sind für die Freizeit ebenso bestens geeignet, ob auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Spielplatz mit den Kindern – Durch das weiche Innenfutter und das unbeschwerte Material sitz die Jacke angenehm am Körper. Das Preis-Leistungsverhältnis ist bei den meisten Modellen gut bis sehr gut. weiterlesen »

no comments

9
April

Es beginnt bei den Schuhen

Bildquellenangabe: Karin Schumann  / pixelio.de

Bildquellenangabe: Karin Schumann / pixelio.de

Schöne Kleidung und ein stattliches Auftreten sind in der Geschäftswelt ein Muss. Doch auch der teuerste Anzug ist völlig wertlos, werden dazu nicht die passenden Schuhe getragen. Erst die schönen Schuhe sind es, die einen formvollendeten Auftritt gewährleisten.

Der Schuh, das wichtigste Kleidungsstück des Mannes
Neben Uhren und Autos sind es auch die Schuhe auf die ein Mann großen Wert legt und die er voller Stolz in der Öffentlichkeit zur Schau stellt. Man könnte meinen, dass  Herrenschuhe in der Männerwelt schon zu den Statussymbolen zählen. Ein Mann von Welt schmückt sich gerne mit schönen Schuhen. Desto teurer und ausgefallener, desto besser. Wobei aber immer auf die Qualität und Schönheit der Schuhe geachtet wird.

Was macht einen guten Schuh aus?
Herrenschuhe sollten aus Leder und von Hand hergestellt sein. Die Palette der dazu verwendeten Leder reicht beispielsweise von einfachem Kalbsleder über Büffelleder bis hin zu Krokodil oder Schlangenleder. Genauso vielfältig wie die Ledervarianten sind auch die Schuhmodelle. weiterlesen »

no comments

12
Juli

Außenwerbung in historischen Altstädten

Bildquellenangabe: Ralph-Thomas Kühnle / pixelio.de

Die meisten Menschen haben sicher schon einmal eine der zahlreichen, historischen Altstädte in Deutschland besucht. Dabei fragen sich jedoch die wenigsten, wie es möglich ist, dass Stadtbild über Jahrhunderte zu erhalten und gleichzeitig moderne Elemente, wie öffentliche Anlagen, Ladenlokale und Restaurants, zu integrieren. Dies ist jedoch eine Frage, die man sich besonders als gewerblicher Mieter im historischen Stadtkern, stellen sollte.

Die Außenwerbung der unterschiedlichen Ladenlokale, und ganz besonders auffällige Lichtwerbung, kann hier schnell zum Problem werden.

Einschränkungen bei der Außenwerbung

Die Einschränkungen, die man als Mieter in der historischen Altstadt hat, sind sehr individuell und hängen von der Lage des Lokals und den Auflagen der jeweiligen Stadt-oder Bezirksverwaltung ab. Einschränkungen können z.B. die Anzahl und Größe der Werbeanlagen oder deren Anbringung sein. In vielen Gebäuden ist es verboten, Teile des Gebäudeschmuckes (wie z. B. Giebel) mit Werbeanlagen zu verdecken. Die Außenwerbung sollte sich möglichst der Architektur des Gebäudes in Form und Farbe anpassen. Gerade an historischen Gebäuden findet man häufiger einzeln angebrachte oder aufgemalte Buchstaben, als großflächige, bunte Werbeschilder. weiterlesen »

no comments

30
Mai

Der Landhausstil

Bildquellenangabe: Hans-Jürgen Spengemann / pixelio.de

Das Landhaus ist, nicht nur durch das Haus selbst, sondern auch durch die Inneneinrichtung, ein besonderes Highlight. Üblich in einem Landhaus sind geflieste Böden, in warmen Farbtönen, in den Wohnbereichen, im Dachgeschoss sind es meist Holzdielen. Die Bauweise ist meist 1,5-geschossig, da in ländlichen Gegenden reichlich Platz ist. Je nach Lage und Region gibt es Unterschiede, im Norden gibt es eine große Zahl an Reetdächer, in Niedersachsen sind es rote Klinkerbauten und im Süden Deutschlands sind die Häuser weiß verputzt, haben weite Dachüberstände mit viel Holz an Giebel und Balkon. Das weit verbreitetste Stilelement an den Landhäusern sind die Klappläden, jedoch ersetzen sie nicht immer die praktischen Rollläden und sind meist nur als Landhausstil Deko bei neuen Häusern verbaut. weiterlesen »

No comments yet

14
April

Zeige mir, was du trägst…

Bildquellenangabe: Rainer Sturm / pixelio.de

…und ich sage dir, wer du bist. Nach diesem Motto wählen die meisten Menschen ihren Kleidungsstil aus. Das Ziel, dass die Auswahl der persönlichen Mode folgt, ist der stimmige Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Es folgt dem Eigenbild, das ein Mensch von sich hat und signalisiert gleichzeitig die Zugehörigkeit zu einer Situation und dem bevorzugten gesellschaftlichen Umfeld.

 

Der „offizielle“ persönliche Stil

Der gesellschaftliche Umgang im Berufsleben und in der Öffentlichkeit prägt meist den eigenen Stil. Da der Beruf oft schon mit der Auswahl der Tätigkeit der persönlichen Neigung entspricht, entwickelt sich der eigene Kleidungsstil in diesem Rahmen. In einem von Büroalltag und Verwaltungstätigkeiten geprägten Beruf ist die schicke elegante Damenmode im Durchschnitt gedeckter als beispielsweise bei künstlerischen oder kreativen Tätigkeiten. Im Umfeld einer Galerie, eines Theaters oder in der Werbeagentur ist Extravaganz verbreitet. Die großen modischen Spielräume entsprechen den Charakteren, die gerne sehr experimentierfreudig sind und die schicke elegante Damenmode gewagt und bunt interpretieren. weiterlesen »

No comments yet